13. Fröndenberger Kutschenrundfahrt 

Die alle zwei Jahre stattfindende Fröndenberger Kutschenrundfahrt wurde letztmalig im Jahr 2018 durchgeführt und musste im Jahre 2020 pandemiebedingt ausfallen.  

In diesem Jahr konnten die Pferdefreunde Fröndenberg endlich wieder zu dieser beliebten Ausfahrt einladen, die am 11.09.2022 stattfand.   Die Ausfahrt führte durch Teile der schönen Ortsteile Fröndenbergs und startet in der Hohenheide. Viele Kutschfahrer der Region – und auch darüber hinaus – nehmen gerne an dieser Veranstaltung teil.  

In diesem Jahr haben sich 45 Teilnehmer angemeldet, die mit 14 Kutschen und zwei Reitpferden auf die 21 km lange Strecke gingen. Es war ein buntes Bild vom Shetlandpony bis zum Kaltblutpferd, die Ein- und zweispännig gefahren wurden. In diesem Jahr war auch ein Teilnehmer mit der seltenen Anspannungsart “Einhorn” mit auf der Strecke: den zwei Pferden vor dem Wagen wird ein einzelnes vorgespannt.   Die Tour startete pünktlich mit Einzelstarts ab 10:30 Uhr in der Hohenheide, und für die Mittagspause auf der Reitanlage Köllerwirth hat die Feuerwehr Verpflegung gebracht.  

Die diesjährige Fröndenberger Kutschenrundfahrt stand unter der Schirmherrschaft der Bürgermeisterin der Stadt Fröndenberg, Frau Sabina Müller, die die ganze Tour auf einer Kutsche mitgefahren ist.  

Trotz nicht ganz einfacher Witterungsverhältnisse war die Stimmung zum Abschluss der Veranstaltung im Feuerwehr-Gerätehaus mit Grillen, Kuchen und Kutscherlatein ganz ausgezeichnet!

Text: Anke Scheele  Fotos: Ilona Schade 

Erster WBO Fahrertag der Pferdefreunde Fröndenberg 

Am 14.08.2022 veranstalteten die Pferdefreunde Fröndenberg den ersten WBO Fahrertag in ihrer Vereinsgeschichte auf dem Fahrplatz in Ostbüren.  

Die Anspannung bei den Organisatoren war hoch – war an alles gedacht? Wird alles reichen? Die Vereinsmitglieder hatten Kuchen und Salate gespendet, die Fleischerei Dröge aus Werl einen Imbißwagenbereit gestellt, der Rasen war gemäht, das Wasserfass für die Pferde gefüllt.  

Ausgeschrieben waren Dressur- und Hindernisfahren und die kombinierte Wertung. Es gingen 12 Nennungen für die Einspänner-Prüfungen und 7 Nennungen für die Zweispänner-Prüfungen ein! So viel Interesse an unserem Fahrertag hat uns sehr gefreut! 

Daraus wurde ein schöner Tag, entspannt aber doch mit sportlichem Ehrgeiz, an dem einige Fahrer sich mit ihren Gespannen erstmalig unter Prüfungsbedingungen einem Wertungsrichter vorgestellt haben. “Meine beiden Pferde und ich, wir sind zusammen 110 Jahre alt,” sagte Harald, “wir brauchen keinen Turnierstress mehr – aber so einen netten Fahrertag, den können wir geniessen!”  Herr Karl-Heinz Wiemer, der Wertungsrichter, fand nach jeder einzelnen Vorstellung freundliche Worte, wie die gezeigte Leistung noch verbessert werden kann, und vergab die Wertnoten.     Es war ein sehr sonniger und warmer Sonntag, und viele Zuschauer kamen und zogen die Bänke in den Schatten, um sich von dort die schön herausgeputzten Pferde und Wagen sowie die sportlichen Leistungen anzusehen.  

Zum Abschluss der Veranstaltung am Nachmittag haben sich noch einmal alle Gespanne auf dem Dressurplatz versammelt, um die Platzierungen und Schleifen entgegenzunehmen, und sind dann alle gemeinsam im Trabe um den Platz gefahren, um sich vom Publikum zu verabschieden.  

Unser erster Fahrertag war ein voller Erfolg und wir haben sehr viel positive Resonanz erfahren!

Fotos und Text: Anke Scheele 

Erfolgreicher Arbeitsdienst und Eröffnung der Freiluftsaison!

Pünktlich mit der Sonne und dem Wonnemonat Mai haben die Mitglieder des Kutschfahrvereins Pferdefreunde Fröndenberg am 30.04.2022 einen Arbeitsdienst angesetzt, um den Fahrplatz in Ostbüren wieder in Betrieb zu nehmen. Viele Mitglieder kümmerten sich darum, dass Löcher im Boden
verfüllt, die Abgrenzungen des Dressurplatzes repariert und gestrichen sowie die feststehenden Hindernisse kontrolliert wurden. Ebenfalls begannen nach umfassenden Planungen die Aufbauarbeiten der neuen,
befahrbaren Brücke.
Am Sonntag, den 01.05.2022 fand dann das erste offene Training statt!
Insgesamt kamen 8 Gespanne jeder Größenordnung, etliche Zuschauer und Reiter, um die Freiluftsaison zu beginnen.

Viele Grüße

Anke
 

Info-Veranstaltung

Wir haben am 12.03.2022 eine Info-Veranstaltung zu unseren Abzeichenlehrgängen durchgeführt, die wieder gut frequentiert sind. Voraussichtlich haben wir 8 Teilnehmer für den Pferdeführerschein, 7 für das Longierabzeichen, 6 für das Fahrabzeichen Kl 5 und 3 für das Fahrabzeichen Kl 4. Die Prüfungen sind für den 11.06.2022 angedacht.Anmeldungen sind jetzt kurzfristig noch möglich, ab dem 16.03.2022 beginnen die Unterrichtseinheiten.

Kutschencheck

Am Samstag, den 10.07.2021 kommt Jens Rath von der ASR Kutschen Dominiak aus Rhede.  

Im Zeitraum 9:00-16:00 Uhr werden eure Kutschen auf "Herz und Nieren" gescheckt.
Pro Kutsche wird mit einem Zeitfenster von 30 Minuten geplant. 

Zeit: 10.07.2021 9:00 - 16:00Uhr

Ort: Unna-Mühlhausen

 Mühlhausener Dorfstraße. 10

Hof Stuckenhof 

Wer Interesse hat meldet sich bitte per Mail an 

joerg-Janzen(at]t-online.de 

spätestens zum 27.06.2021 an.
Bitte teilt mir mit, welches Zeitfenster ihr Euch wünscht, eine Telefonnummer und mit wieviel Kutschen ihr teilnehmen wollt. 
Ich werde den Zeitplan Anfang Juli verbindlich erstellen und mitteilen.
 

Jahreshauptversammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliedersammlung ein.
Zeit: Dienstag 06.07.2021 ab 19:30 Uhr
Ort: Reithalle von Jeannette Lategahn, Frömerner Str. 10 in Fröndenberg-Ostbüren. 

Wir bitten alle, möglichst eine Sitzmöglichkeit und Getränke selbst mitzubringen. 

Der Vorstand bittet (coronabedingt) um Anmeldung per Mail an joerg-Janzen(at]t-online.de.
Es gelten die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Coronaschutzmassnahmen, ggf. auch eine
kurzfristige Absage der Mitgliederversammlung.
Für den gesamten Vorstand
Klaus Walde als 2. Vorsitzender 
 


 

Im März beginnen wieder unsere Fahrlehrgänge! 
Wir bieten die Fahrabzeichen FA 5 und FA4,
 Kutschenführerschein A,
Longierabzeichen und 
Pferdeführerschein Umgang an.
Bei Interesse: 
 Mail an: info[at]pferdefreunde-fröndenberg.de
oder per Handy  017696995744 
bei Fritz Schlünder melden.

Leider gibt es zurzeit coronabedingte Einschränkungen

Freies Training

Der Stammtisch ist einer der bevorzugten und etablierten Treffpunkte der Vereinsmitglieder für den Austausch untereinander. Es wird zu vielen Themen rund ums Pferd und das Fahren gefachsimpelt, Tipps ausgetauscht und Fahrerlatein erzählt. Der Stammtisch findet regelmäßig am letzten Freitag des Monats im Vereinsheim statt. Für das leibliche Wohl ist normalerweise gesorgt, oft auch unter Beteiligung der Teilnehmer.

Stammtisch

Am darauffolgenden Sonntag findet regelmäßig bei entsprechender Witterung ein freies Training auf dem Fahrplatz statt. Je nach Beteiligung besteht die Möglichkeit die festen Hindernisse zu durchfahren oder eine Dressuraufgabe auszuprobieren, manchmal wird auch ein Hütchenparcour aufgebaut. 

Der ein oder andere bringt schon mal Kaffee und/oder Kuchen mit, so dass auch ein gemütliches Beisammensein möglich ist.

Es besteht auch für Vereinsmitglieder ohne eigenes Gespann oder eingefahrene Pferde nach Absprache die Möglichkeit, sich auf den Kutschbock zu setzen und eine Runde zu drehen. Oftmals wird das freitags am Stammtisch besprochen und vereinbart.

Für den kurzfristigen Austausch von Informationen macht es Sinn, sich bei einem der Administratoren zur melden und zur Whats-App Gruppe hinzufügen zu lassen.

Leider gibt es zurzeit coronabedingte Einschränkungen

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.